Ausschreibung - Regionale Meisterschaft West / Westdeutsche Meisterschaft - Bouldern 2017

Ausschreibung - Regionale Meisterschaft West / Westdeutsche Meisterschaft - Bouldern 2017 - StudioBloc - Pfungstadt - 6. und 7. Mai 2017

Zeitplan

Samstag 06.05.2017 Damen und Herren

11:00 Hallenöffnung für Wettkampfstarter
12:00-12:30 Registrierung
12:45 Isoschluss Damen und Herren
13:00-15:45 Halbfinale Damen und Herren
17:30 Isoschluss Finale Damen+Herren
17:45 Vorstellen der Athleten und Boulderbesichtigung
18:00-19:45 Finale Damen und Herren
Ca.20:00 Siegerehrung Damen und Herren

Sonntag 07.05.2015 Jugend A und Jugend B

7:00 Hallenöffnung für Wettkampfstarter
7:45-8:15 Registrierung
8:30 Isoschluss Jugend B
9:00-11:10 Halbfinale Jugend B
10:45 Isoschluss Jugend A
11:40-13:30 Halbfinale Jugend A
15:00 Isoschluss Finale Jugend B und A
15:20 Vorstellung der Finalteilnehmer der Jugend B
15:30-16:30 Finale Jugend B
17:10 Vorstellung der Finalteilnehmer der Jugend A
17:20-18:20 Finale Jugend A
Ca.18:40 Siegerehrung Jugend B und A

Die Halle darf schon vor der Registrierung von den Athleten betreten werden (Sa ab: 11 Uhr, So ab 7 Uhr). Änderungen am Programmablauf aufgrund der Meldungen, der Qualifikation der Teilnehmer und sonstiger unvorhersehbarer Einflüsse behält sich die Organisationsleitung vor.

Veranstalter: DAV Landesverband Hessen e.V.

Ausrichter: StudioBloc und DAV-Sektion Darmstadt-Starkenburg e.V.

DAV Delegate: Urs Reusch

Jury: Christa Lau (JP) Ines Bischoff Svetlana Naundorf

CRB: Mark Landgraf

DAV RB: Dirk Uhling René Oberkirch

Ergebnisdienst: Norbert Lau, Wolfgang Lindow

STARTBERECHTIGUNG

Startberechtigt sind die Qualifizierten der Westdeutschen Cupserie aus NRW, RLP, Hessen und dem Saarland. Der aktuelle Stand der Rangliste West ist auf www.sportklettern-nrw.de veröffentlicht. Für die Qualifizierung zur WDM gilt der endgültige Stand der Rangliste nach der letzten Landesmeisterschaft am 22.4.2017 im Rocktown, Kaiserslautern. (Hier sind auch die Landesmeister und Nationalmannschaftsmitglieder berücksichtigt)

In den Startklassen Damen und Herren qualifizieren sich die besten 8 über die Regionale Meisterschaft West für die Deutsche Meisterschaft im Bouldern (Mitglieder der Nationalmannschaft werden nicht berücksichtigt, da sie bereits qualifiziert sind).

Anmeldeschluss 02.05.2017

Der Ergebnisdienst Norbert Lau: lau.norbert@googlemail.com registriert alle startberechtigten Boulderer bis Dienstag nach der RLP-Meisterschaft. Bei Verzicht auf den Startplatz werden Nachrücker eingepflegt.

Die Athleten sind verpflichtet auf www.digitalrock.de zu prüfen ob sie startberechtigt sind. Absagen vor dem 2.5. geben anderen Athleten die Möglichkeit zu starten. (Fair play!)

Die offiziellen Trainer/ Betreuer müssen zum Anmeldeschluss bei N. Lau registriert werden. Nur offiziell registrierte Trainer/Betreuer haben die Möglichkeit Beschwerden einzureichen.

Startgebühr 15,00 €, Bezahlung vor Ort in bar

 

STARTKLASSEN

weibliche / männliche Jugend B (Jahrgänge 2002, 2003, 2004)

weibliche / männliche Jugend A (Jahrgänge 2001, 2000)

Damen und Herren (Jahrgänge 2001 und älter)

 

MODUS

Die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft erfolgte bereits über die Cupserie.

Halbfinale, Intervallmodus:           4 Boulder à 5 min Finale

Jugend A und B (Quote 6):          Intervallmodus; 4 Boulder à 5 min

Finale Damen/Herren (Quote 6): Internationaler Modus

Achtung: Falls es Wettkämpfer aufgrund von Staus, Verspätungen oder unvorhersehbaren Ereignissen nicht rechtzeitig zur Registration schaffen, bitte den DAV Delegierten Urs Reusch kontaktieren: 0170 7624768 (falls nicht erreichbar: 06157 3091588 - Studio Bloc)

Die Wettkämpfer dürfen ab Dienstag, den 02.05.2016 die Halle nicht mehr betreten!

Anfahrtsbeschreibung unter www.studiobloc.de

Im Rahmen dieser Veranstaltung können Dopingkontrollen durchgeführt werden. Diese Dopingkontrollen werden auf der Grundlage der Anti-Doping-Ordnung des Deutschen Alpenvereins durch die NADA Bonn durchgeführt. Während des gesamten Wettkampfes (Wettkampfwand und Isolation) gelten die allgemein anerkannten Kletterregeln. Insbesondere beim Bouldern in der Isolation ist auf gegenseitige Rücksichtnahme zu achten. Der/die Athlet/Athletin erkennt die Wettkampfbestimmungen des DAV sowie die Ausschreibung an und bestätigt, keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter/Ausrichter und dessen Mitarbeiter oder Beauftragte zu stellen, sofern nicht Haftpflicht-Versicherungsansprüche bestehen. Der/die Athlet/Athletin nimmt an der Veranstaltung auf eigenes Risiko teil.

Es gibt Pokale, Urkunden und Sachpreise für die jeweils vorderen Plätze für Damen/Herren, Jugend A (m/w), Jugend B (m/w).

Alle Starter sind verpflichtet das Wettkampf-T-Shirt ihres Landesverbandes zu tragen.