Deutscher Jugendcup Speed in München

Durch die neue Overall-Wertung müssen die jugendlichen Athleten jetzt auch in die Speedwand. Nicht sehr beliebt; aber wer in der Wertung nach vorne will muss wohl oder über an mindestens einen Speedwettkampf teilnehmen. Eingebunden in ein Münchner Sportfest, fand der Speedcup im Freien auf dem Königsplatz mitten in der Münchener Innenstadt statt. Drei hessische Athletinnen fuhren nach München um an ihren ersten Speedcup teilzunehmen und kamen mit beachtlichen Ergebnissen zurück.

Lilli Kiesgen und Janke Meyer (beide Sektion Darmstadt-Starkenburg) kamen ins Viertelfinale und erzielten im Schlussklassement den 5.Platz. Gute Punkte für die Gesamtwertung! Louisa Wittekind kam in der weibl. Jugend A auf einen 7.Platz.