Weltmeisterschaften Bouldern in München

Manchmal kommt es anders als man denkt! Durch ihren 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Friedrichshafen wurde die junge Darmstädterin Janka Meyer vom Nationaltrainer Bouldern Udo Neumann zu den Vorbereitungslehrgängen für die Weltmeisterschaften eingeladen. Die Lehrgänge fanden im Studio Bloc in Pfungstadt statt. Die junge Hessin präsentierte sich dort so gut, dass sie für die Weltmeisterschaften in München nominiert wurde.  Sie sollte ein erstes Mal internationale Luft schnuppern.

So konnte der LV Hessen 2 Athleten bei den Weltmeisterschaften präsentieren. Jan Hojer, der nach seinem Gesamtweltcup Erfolg auch noch den 3.Platz erringen konnte und die erst 16 Jahre alte Janka Meyer (Sektion Darmstadt), die nach der Qualifikation, nach dem Erreichen eines Bonusgriffes den 67.Platz erzielen konnte. 

Mit dem Sieg von Juliane Wurm und dem 3.Platz von Jan Hojer war die Weltmeisterschaft sportlich ein großer Erfolg für das deutsche Boulderteam. Aber nicht nur sportlich: Auch die Stimmung, das Ambiente im Olympiastadion war einzigartig. Es war eine sagenhafte Veranstaltung und eine Werbung für den Bouldersport.